Firma CKS ist neuer Kooperationspartner der Luise-Büchner-Schule

Das zeitgemäße Konzept von CKS (ComputerKassenSysteme) ermöglicht der LBS eine moderne HOGA-Ausbildung.

Die Digitalisierung hält auch im Hotel- und Gaststättenbereich zunehmend Einzug: Während Bedienungen einst einem hohen Stresslevel aufgrund simultan geforderter Aufgaben wie der Aufnahme von Bestellungen, des Abräumens von Tischen und des Abkassierens von Kunden ausgesetzt waren, benötigen diese nun ein technisches Knowhow im Umgang mit digitalen Computerkassensystemen. Gleichzeitig bedeutet diese Neuerung sowohl eine Entlastung als auch einen Zuwachs an Verantwortung für die Servicekräfte.

Die junge Generation verlangt ohnehin, dass bereits in Schule und Ausbildung mit neuen Medien gearbeitet werde. Um sowohl den Erwartungen der jungen Erwachsenen als auch den Anforderungen des modernen Gastgewerbes gerecht werden zu können, stellt die Firma CKS aus dem Ortenaukreis der Luise-Büchner-Schule ein solches Computerkassensystem samt Soft- und Hardware zur Verfügung.

Landrat Dr. Klaus Michael Rückert und Schulleiter Klaus Schierle bedankten sich beim neuen Kooperationspartner der „Luise“ für dieses großzügige Geschenk. Unter den Augen der Schulleitung und des Vorstands des Örtlichen Personalrats der LBS, Christoph Herrmann, probierte der Landrat am Tag des Kooperationsabschlusses das Gerät unter der Anleitung von Geschäftsführer Rolf Huber und Ulrich Krauth, zuständig für Vertrieb und Beratung, aus: Mit Bravour meisterte der Landrat als kompetenter „HOGA-Lehrling“ die Aufgaben, eine Bestellung aufzunehmen, diese zu stornieren und schließlich abzukassieren. An der Theke und in der Küche installierte Monitore, die die Bestellvorgänge anzeigen, ermöglichen dem Servicepersonal, mit den Gästen zu kommunizieren statt lange Wege zurückzulegen. Insofern verändere sich der „Workflow“, betont Geschäftsführer Huber, hin zu einer angenehmeren Arbeitsatmosphäre, einem reibungsloseren Austausch, aber auch zu der Chance, gehörlose Menschen zu integrieren. In diesem Sinne freuten sich die Verantwortlichen der LBS, ihre Schülerinnen und Schüler effektiv ausbilden und zukunftsfähig machen zu können.

Umringt von Geschäftsführer Rolf Huber (1.v.l.), Vertriebsleiter Ulrich Krauth (3.v.l.), Schulleiter Klaus Schierle (4.v.l.) und Personalratsvorsitzendem Christoph Herrmann (5.v.l.) zeigt Landrat Dr. Klaus Michael Rückert (2.v.l.) seine Begeisterung über das digitale Computerkassensystem der Firma CKS.

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@landkreis-freudenstadt.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt


Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.


Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF


Umsatzsteuer-ID

DE144250325