Geballte Netzwerkpower am Kreismedienzentrum Freudenstadt

Netzwerkberater verschiedener Medienzentren aus ganz Baden-Württemberg trafen sich dieser Tage im Kreismedienzentrum in Freudenstadt, um sich von Experten in die Neuerungen der pädagogischen Musterlösungen für Schulnetzwerke (paedML) einführen zu lassen.

Das Landesmedienzentrum Baden-Württtemberg hat schon vor Jahren Netzwerklösungen erarbeitet, die auf die schulische IT-Umgebung abgestimmt sind. So muss nicht jede Schule oder jeder Schulträger mit entsprechenden Kosten eine eigene Konzeption entwickeln. Sowohl die bisweilen mehreren hundert Nutzer an einer Schule, der jährliche Klassenwechsel, die unterschiedlichen Programme als auch deren pädagogische Nutzung stellen an ein Schulnetzwerk ganz besondere Ansprüche. Diesen Ansprüchen gerecht zu werden, ist Aufgabe der paedML.

Inzwischen gibt es auch eine Musterlösung, die speziell für die Bedürfnisse von Grundschulen entwickelt wurde, um auch dort die medienpädagogische Bildung professionell anzustoßen.

Neben der entsprechenden Software bietet das Landesmedienzentrum einen Support an, also eine Unterstützung, welche die Lehrkräfte bei Problemen durch entsprechende Hilfestellungen entlastet. Eine engmaschige Unterstützung ist hierbei gerade für die Grundschulen von großer Bedeutung.

Eine besonders wichtige Funktion haben dabei die regionalen Schulnetzberater, die an jedem Kreismedienzentrum etabliert sind. Am Kreismedienzentrum Freudenstadt ist das Markus Faißt, der seine Kompetenz den Schulen zur Verfügung stellt. Zusammen mit dem medienpädagogischen Berater Michael Funk berät er Schulen bei der Planung einer neuen Ausstattung und beim Erstellen eines Mediencurriculums. Die angeschafften Geräte sollen dabei den pädagogischen Erfordernissen jeder einzelnen Schule möglichst passgenau entsprechen, damit auch intensiv und erfolgreich damit gearbeitet werden kann. Ulrike Schweizer, Leiterin des Kreismedienzentrums Freudenstadt, weist darauf hin, dass beide Berater nach Anfrage direkt in die Schulen kommen und diese vor Ort beraten. Und das selbstverständlich sowohl für die Schulen als auch für die Schulträger ganz und gar kostenfrei!
Weitere Informationen hierzu finden sich unter www.kmz-fds.de.

Die Köpfe rauchen

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@landkreis-freudenstadt.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt


Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.


Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF


Umsatzsteuer-ID

DE144250325