Freudenstadt

Freudenstadt gehört zu den bemerkenswertesten Gründungen ihrer Zeit in Mitteleuropa. Die Stadt entstand 1599 – am Reißbrett geplant. Der Grundriss wurde einem Mühlebrettspiel nachempfunden, in dessen Mitte ein mächtiges Residenzschloss entstehen sollte. Durch den frühen Tod des Stadtgründers wurde das Schloss nicht gebaut - der damalige Schlossplatz ist heute Deutschlands größter Marktplatz. Nach der Zerstörung der Innenstadt im Jahr 1945 wurde die städteplanerische Grundidee beibehalten - der bemerkenswerte Wiederaufbau wurde in nur fünf Jahren umgesetzt.

Umgeben von herrlicher Landschaft hat sich Freudenstadt von einem beschaulichen Kurort zu einem Mittelzentrum mit guter Infrastruktur gewandelt. Eine besondere Attraktion sind die 50 Wasserfontänen auf dem Unteren Marktplatz. Mit über 100 Brunnen in der Kernstadt und den Stadtteilen sowie rund 80 Skulpturen ist Freudenstadt erlebniswert gestaltet. Das Kur- und Kongresszentrum bietet ein breit gefächertes Veranstaltungsangebot – und das ganzjährig. Zahlreiche Freizeiteinrichtungen bieten Bürgern und Gästen interessante Möglichkeiten zum Verweilen. Leistungsfähige Geschäfte, Gastronomie, Hotels und umweltfreundliches Gewerbe bieten Arbeitsplätze und einen hervorragenden Service.

Teilorte: Dietersweiler, Grüntal-Frutenhof, Igelsberg, Kniebis, Lauterbad, Musbach, Wittlensweiler, Zwieselberg
Höhe: 740 m
Fläche: 8.758 ha
Bevölkerung : 22.242 Einwohner (Stand 31.03.2015)
Städtepartnerschaft: Courbevoie/Hauts-de-Seine, Frankreich
Wappen:

Kontakt

Große Kreisstadt
Freudenstadt
Marktplatz 1
72250 Freudenstadt
Telefon: 07441 890-0
Telefax: 07441 890-205
E-Mail: info@freudenstadt.de

Freudenstadt Tourismus
Marktplatz 64
72250 Freudenstadt
Telefon: 07441 864-0
Telefax: 07441 85176
E-Mail: touristinfo@freudenstadt.de

Oberbürgermeister

Julian Osswald

Mehr Infos

www.freudenstadt.de