Jahrbuch 2014

Seit vierzig Jahren gibt es den Landkreis Freudenstadt in seiner jetzigen Form – zusammengefügt aus fast allen Gemeinden des Altkreises Freudenstadt sowie aus Gemeinden der bisherigen Landkreise Hechingen, Rottweil, Horb und Wolfach. Der bunte Flickenteppich aus unterschiedlichen Herrschaftsgrenzen, Konfessionsgrenzen, Dialektgrenzen, naturräumlichen Unterschieden und ganz verschiedenen Zugehörigkeitsgefühlen macht die Vielfalt unseres Landkreises aus. Das Jahrbuch zeigt zur „Vierziger-Feier“ 40 Highlights aus unserer Region: Fotos von Brücken, Türmen, Kirchen, Schlössern, Fabriken, Stadtanlagen, Fruchtspeichern, Bäumen, Gärten, Wäldern, Wasserfällen, Ausblicken, Stauseen und einsamen Waldseen füllen die ersten 20 Seiten des Jahrbuchs und geben sicherlich mancher Leserin und manchem Leser Anregung zur Erkundung bisher unbekannter Schönheiten unseres Landkreises.

Hingegen wirft der Artikel über die Zwangs-Eingemeindung Wittlensweilers nach Freudenstadt in den frühen 1970er Jahren auch einen kritischen Blick auf die Gemeinde- und Verwaltungsreform und zeigt am konkreten Beispiel einer Gemeinde die Widersinnigkeiten einer Reform auf, die am grünen Tisch in Stuttgart geplant wurde und den Verhältnissen vor Ort wenig Rechnung getragen hat.

Im nächsten Kapitel berichtet Ilas Bartusch, Mitarbeiter der Forschungsstelle Deutsche Inschriften an der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Im Rahmen seiner Erforschung von Inschriften im Landkreis Freudenstadt hat er hochinteressante Funde gemacht, die zu manchen Ergänzungen und Berichtigungen unseres bisherigen Geschichtswissens führen.

Naturschutz ist wie immer ein Jahrbuchthema. Dieses Jahr steht die „Alte Egart“ in Glatten mit zwei Beiträgen im Zentrum. Unter „Kunst im Landkreis“ stellen wir den Maler und Bildhauer Markus Nass, die Videokünstlerin und Fotografin Monika Golla und den Maler und Illustrator Peter Hintz vor und berichten über die Literaturtage Nordschwarzwald, die auch im Jahr 2013 eine feste Größe im Kulturleben der Region gewesen sind. In unserer Reportage aus einer Landgemeinde sind noch einmal Lombacher Fotos aus den 1960er und 1970er Jahren zu sehen.

Unter der Überschrift „Aktuelles aus dem Landkreis“ berichtet das Jahrbuch über Ereignisse und Institiutionen in Horb, Mitteltal, Mühringen, dem Partnerlandkreis Tomaszowski und in Salzstetten. Das Kapitel „Singen“ handelt davon, wie der Kindergarten Wittlensweiler und das Projekt „Obenauf“ das Singen und Musizieren im Alltag von Kindern und Jugendlichen fördern. Schülerinnen und Schüler eines „Global-Studies“-Kurses der Luise-Büchner-Schule interviewen Migranten in einem Deutschkurs und im Kapitel „Rad fahren“ kann man einen Überblick über die vielen Radfahrwege im Landkreis für Touren-Radler und E-Biker erhalten. Zuletzt wird wie immer „Geschichte ausgegraben“ - vom alten Freudenstädter Bauhof und der Geschichte eines Schreinerdorfs sowie einer Apotheke spannt sich der Bogen über Feldpostbriefe aus dem Ersten Weltkrieg, den Horber Eisenbahnbau und eine mutige Ärztin bis hin zu einem mysteriösen Dornstetter Grabstein aus dem Dreißigjährigen Krieg und einer alten Klosterstatistik aus dem Jahr 1525.

Zurück zur Jahrbuch-Startseite

Kontakt

Kreisarchiv

Dr. Renate Karoline Adler
Lisa Marsh
Margarete Nübel
Ruth Dörschel
Dr. Ute Ströbele

Landhausstraße 4
72250 Freudenstadt

Telefon 07441 920-1270
Telefax 07441 920-991270

E-Mail: kreisarchiv@landkreis-freudenstadt.de

Anfahrtsskizze (pdf) (1,1 MiB)

Öffnungszeiten

Montag und Freitag 08:30-12:00
und nach Vereinbarung