Landratsamt Freudenstadt

Dienstleistungen

Leistungen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bau eines Wildgeheges anzeigen

Sie müssen den Bau und Standort des Wildgeheges melden, wenn Sie als Nutztiere halten wollen:

  • Damwild
  • Rotwild
  • Sikawild
  • Muffelwild

Hinweis: Für Gehege im Wald gibt es eigene Vorschriften: Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Ernährung und Ländlichen Raum über die Errichtung und Erweiterung von Gehegen im Wald (VwV Gehege).

Zuständige Stelle

die unteren Verwaltungsbehörden

Untere Verwaltungsbehörde ist,

  • wenn Sie in einem Stadtkreis wohnen: die Stadtverwaltung
  • wenn Sie in einem Landkreis wohnen: das Landratsamt
Geschäftsbereich West und Sachgebiet Körperschaftswald Controlling und Waldpädagogik [Landratsamt Freudenstadt]

Persönlicher Kontakt

Stefan Krämer
Telefon07441 920-3011
Fax07441 920-993011
Martina Schenk
Telefon07441 920-3009
Fax07441 920-993009
Claudia Frommann-Frey
Telefon07441 920-3022
Fax07441 920-993022
Sachgebiet Baurecht und Umweltschutz [Landratsamt Freudenstadt]

Persönlicher Kontakt

Martin Walter

stellvertretender Amtsleiter, Sachgebietsleiter des Sachgebiets Baurecht und Umweltschutz

Telefon07441 920-5030
Fax07441 920-995030
Aufgaben

Immissionsschutz/Abfallrecht:

  • Genehmigung von umweltrelevanten Anlagen (z. B. Steinbrüche, Windkraftanlagen, etc.) und Bodenaushubdeponien

 

Marianne Blum
Telefon07441 920-5040
Fax07441 920-995040
Daniel Brakopp
Telefon07441 920-5041
Fax07441 920-995041
Gernot Meyer

 Kreisbaumeister

 

Telefon07441 920-5010
Fax07441 920-995010
Katrin Lörcher
Telefon07441 920-5044
Fax07441 920-995044
Gebäude Herrenfelder Str.14
Raum 245
Sandra Ummer
Telefon07441 920-5043
Fax07441 920-995043
Markus Lutz
Telefon07441 920-5016
Fax07441 920-995016
Aufgaben
  • Bautechnische Bearbeitung von Baugesuchen
  • Baukontrollen und Bauabnahmen
Heidi Scharf
Telefon07441 920-5036
Fax07441 920-995036
Marco Kaupp
Telefon0049 7441 9205033
Fax0049 7441 920995033
Wolfgang Diehl
Telefon07441 920-5034
Fax07441 920-995034
Aufgaben

Naturschutzfachkraft

Simon Kohling

Referent für Naturschutz

Telefon07441 920-1922
Fax07441 920-991922
Aufgaben

NATURA 2000-Beauftragter

Oliver Elsässer
Telefon07441 920-5038
Fax07441 920-995038
Silke Finkbeiner
Telefon07441 920-5035
Fax07441 920-995035
Olesja Wurms
Telefon07441 920-5037
Fax07441 920-995037
Bettina Theurer
Telefon07441 920-5031
Fax07441 920-995031

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Sie müssen die notwendigen fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten nachweisen.

Das Gehege muss:

  • für mindestens fünf erwachsene Tiere ausreichend Platz bieten
  • mindestens einen Hektar groß sein
    • Größe bei Rotwildgehegen: mindestens zwei Hektar
    • Größe bei Mischgehegen: mindestens drei Hektar
  • mit einem Zaun umgegeben sein
    • für Damwild: mindestens 1,80 Meter hoch
    • für Rotwild: mindestens zwei Meter hoch
  • über ein Absperrgehege verfügen
    • damit Sie einzelne Tiere für kurze Zeit von der Herde trennen können
  • für Kälber die Möglichkeit bieten, sich in den ersten Lebenswochen zu verstecken
    • sogenannte "Kälberschlupfe"

Außerdem muss ein Gehege ausgestattet sein mit:

  • einen Sicht- und Witterungsschutz
  • ausreichend Fütterungs- und Tränkeeinrichtungen für alle Tiere
  • eine Fangeinrichtung
  • eine Suhle bei Rotwildhaltung
  • einem Bodenbelag für einen artgerechten Klauenabrieb

Hinweis: Bei optimalen Bedingungen können Sie bis zu zehn erwachsene Tiere mit Nachzucht auf einem Hektar halten. Bei Rotwild können sie bis zu fünf erwachsene Tiere mit Nachzucht halten.

Verfahrensablauf

Sie müssen der zuständigen Stelle melden, dass Sie Wild als Nutztiere halten.

Die Anzeige muss folgende Angaben enthalten:

  • Art der Tiere
  • Zahl der Tiere
  • Geschlecht der Tiere
  • verantwortliche Person für die Haltung
  • Sachkunde der verantwortlichen Person
  • Gehegegröße
  • Gehegeausgestaltung

Hinweis: Sie benötigen keine naturschutzrechtliche Genehmigung.

Fristen

Sie müssen spätestens vier Wochen vor Beginn melden, dass Sie Wild als Nutztiere halten möchten.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat dessen ausführliche Fassung am 11.09.2012 freigegeben.

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@kreis-fds.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt

Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF

Umsatzsteuer-ID

DE144250325