Landratsamt Freudenstadt

Dienstleistungen

Leistungen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Baugenehmigung - Werbeanlage beantragen

Zu Werbeanlagen zählen beispielsweise:

  • Schilder
  • Beschriftungen
  • Lichtwerbung
  • Schaukästen

Sie sind vom öffentlichen Verkehrsraum aus sichtbar.

Zuständige Stelle

die untere Baurechtsbehörde

Untere Baurechtsbehörde ist, je nach Bezirk, in dem Sie die Werbeanlage aufstellen wollen, die Gemeinde-/ Stadtverwaltung oder das Landratsamt.

Sachgebiet Baurecht und Umweltschutz [Landratsamt Freudenstadt]

Persönlicher Kontakt

Martin Walter

stellvertretender Amtsleiter, Sachgebietsleiter des Sachgebiets Baurecht und Umweltschutz

Telefon07441 920-5030
Fax07441 920-995030
Aufgaben

Immissionsschutz/Abfallrecht:

  • Genehmigung von umweltrelevanten Anlagen (z. B. Steinbrüche, Windkraftanlagen, etc.) und Bodenaushubdeponien

 

Marianne Blum
Telefon07441 920-5040
Fax07441 920-995040
Daniel Brakopp
Telefon07441 920-5041
Fax07441 920-995041
Gernot Meyer

 Kreisbaumeister

 

Telefon07441 920-5010
Fax07441 920-995010
Katrin Lörcher
Telefon07441 920-5044
Fax07441 920-995044
Gebäude Herrenfelder Str.14
Raum 245
Sandra Ummer
Telefon07441 920-5043
Fax07441 920-995043
Markus Lutz
Telefon07441 920-5016
Fax07441 920-995016
Aufgaben
  • Bautechnische Bearbeitung von Baugesuchen
  • Baukontrollen und Bauabnahmen
Heidi Scharf
Telefon07441 920-5036
Fax07441 920-995036
Marco Kaupp
Telefon0049 7441 9205033
Fax0049 7441 920995033
Wolfgang Diehl
Telefon07441 920-5034
Fax07441 920-995034
Aufgaben

Naturschutzfachkraft

Simon Kohling

Referent für Naturschutz

Telefon07441 920-1922
Fax07441 920-991922
Aufgaben

NATURA 2000-Beauftragter

Oliver Elsässer
Telefon07441 920-5038
Fax07441 920-995038
Silke Finkbeiner
Telefon07441 920-5035
Fax07441 920-995035
Olesja Wurms
Telefon07441 920-5037
Fax07441 920-995037
Bettina Theurer
Telefon07441 920-5031
Fax07441 920-995031

Leistungsdetails

Voraussetzungen

  • Es handelt sich um eine Werbeanlage, deren Ansichtsfläche größer als 1 Quadratmeter ist und die nicht nur vorübergehend angebracht werden oder sich im Außenbereich befindet.
  • Dem Vorhaben stehen keine öffentlich-rechtlichen Vorschriften entgegen.

Weitere Anforderungen können sich ergeben aus Regelungen

  • des Bauplanungsrechts,
  • des Verkehrsrechts,
  • des Naturschutzrechts
  • des Denkmalrechts

Nicht genehmigungspflichtig sind Werbeanlagen

  • im Innenbereich bis 1 Quadratmeter Ansichtsfläche,
  • in durch Bebauungsplan festgesetzten Gewerbe-, Industrie- und vergleichbaren Sondergebieten. Höhe: bis zu 10 Meter über der Geländeoberfläche an der Stätte der Leistung. Stätte der Leistung ist der Ort, an dem der Gegenstand, für den geworben wird, hergestellt (Produktionsstätte), angeboten (Verkaufsstätte, Gasthaus), gelagert, verwaltet oder an dem für ihn ein Dienst geleistet wird.
  • im Innenbereich, wenn sie an der Stätte der Leistung oder für zeitlich begrenzte Veranstaltungen vorübergehend angebracht oder aufgestellt werden,
  • im Zusammenhang mit allgemeinen Wahlen oder Abstimmungen, die während der Dauer des Wahlkampfes angebracht oder aufgestellt werden,
  • in Form von Anschlägen,
  • an Baustellen, soweit sie sich auf das Vorhaben beziehen,
  • wie Auslagen und Dekorationen in Schaufenstern und Schaukästen.

Werbemittel an Verkaufsstellen für Zeitungen und Zeitschriften sind ebenfalls nicht genehmigungspflichtig.

Verfahrensablauf

Für genehmigungspflichtige Werbeanlagen müssen Sie einen schriftlichen Antrag auf Baugenehmigung (Formular) mit allen erforderlichen Bauvorlagen bei der zuständigen Stelle einreichen.

Das Formular liegt in Ihrer Gemeinde aus. Bei manchen Gemeinden steht es auch zum Download zur Verfügung.

Erforderliche Unterlagen

  • weitere Bauvorlagen (Ausnahmen hiervon sind möglich):
    • Lageplan: zeichnerischer und schriftlicher Teil
    • Bauzeichnungen
    • Baubeschreibung
    • wenn erforderlich: ein Foto der Umgebung und die Bestätigung der Standsicherheit

Hinweis: Ist die Gemeinde selbst Baurechtsbehörde, müssen Sie die Bauvorlagen in zweifacher Ausfertigung einreichen. Ansonsten sind die Bauvorlagen in dreifacher Ausfertigung einzureichen.

Kosten

nach den Satzungen und Rechtsverordnungen der zuständigen Behörde

Bearbeitungsdauer

abhängig von Ihrem Einzelfall und der Anzahl beteiligter Stellen

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Wirtschaftsministerium hat dessen ausführliche Fassung am 01.03.2019 freigegeben.

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@kreis-fds.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt

Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF

Umsatzsteuer-ID

DE144250325