„Fachschule für Landwirtschaft in Herrenberg meets Gläserne Produktion“

Am Sonntag, 29. September 2019 öffnet die Schäferei Thierer in Horb-Talheim für eine Veranstaltung im Rahmen der landesweiten Aktion „Gläserne Produktion“ ihre Türen und obwohl es bis dahin noch ein paar Wochen hin ist, laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Schüler der Fachschule für Landwirtschaft in Herrenberg planen diese Veranstaltung im Rahmen eines Schulprojekts und üben sich dabei in Organisation und Öffentlichkeitsarbeit.

„Mit der Projektarbeit sind unsere Schülerinnen und Schüler im Realbetrieb angekommen“, so Yvonne Bäuerle, Leiterin des Böblinger Amts für Landwirtschaft und Naturschutz, wo die Fachschule angegliedert ist. „Die Aufgabe hat einen unmittelbaren Praxisbezug und die Schüler sind mit viel Engagement und Leidenschaft dabei, weil sie ihre eigene Veranstaltung planen.“
 
Im Rahmen der Projekttage gilt es jetzt, ein buntes Programm für Verbraucher und Fachpublikum zu stricken und dabei für Klein und Groß etwas zu bieten – ein buntes Kinderprogramm also genauso wie auch verschiedene Informationsstände rund um die Landwirtschaft. Das Ziel dabei: Das Vertrauen der Verbraucher in die heimische Lebensmittelproduktion zu stärken und auf die darüber hinaus gehenden Funktionen und Leistungen der Landwirtschaft aufmerksam zu machen.
 
Wer sich über das Projekt der Schüler informieren möchte, kann sich per Mail an m.loehr@lrabb.de an das Amt für Landwirtschaft wenden. Weitere Informationen über die Fachschule für Landwirtschaft in Herrenberg gibt es online unter www.fachschule-herrenberg.de.
 
Infos zur Fachschule:
 
Wer sich nach einem Abschluss als Landwirt fundiert weiterbilden möchte, dem bieten sich an der Fachschule für Landwirtschaft in Herrenberg vielfältige Möglichkeiten. Der Zugang zur Fachschule ist nach dem Abschluss der Berufsschule oder mit einem gleichwertigen Bildungsstand in Verbindung mit dem Nachweis einer für die Ausbildung in der Fachschule für Landwirtschaft förderlichen Berufstätigkeit möglich.

Ein aufeinander abgestimmtes Team von Lehrkräften des Amtes für Landwirtschaft und Naturschutz in Böblingen, den Landesanstalten in Aulendorf und Boxberg sowie von externen Lehrkräften setzt dabei auf praxisnahe und aktuelle Fachbildung.


Durch den Einsatz neuer Medien im Unterricht und in Verbindung mit praxisbezogenen EDV-Fachprogrammen eignen sich die Studierenden die Kompetenzen an, Wissen und Informationen zu verarbeiten. Sie legen damit einen wichtigen Grundstein für das Weiterlernen auch nach der Fachschulzeit. Die Fachschule Herrenberg bereitet die Schülerinnen und Schüler in diesem Rahmen auch auf die Meisterprüfung vor.


Der Abschluss an der 1-jährigen Fachschule in Herrenberg qualifiziert sogar unter bestimmten Voraussetzungen für ein Studium an einer Hochschule. Eine neue Klasse wird im Herbst 2021 eröffnet.

 

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@landkreis-freudenstadt.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt

Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF

Umsatzsteuer-ID

DE144250325