Innovative Technik zur Straßenzustandserfassung

Das an der Windschutzscheibe befestigte Handy fotografiert den Straßenzustand.

Als erster Landkreis in Baden-Württemberg setzt der Landkreis Freudenstadt ein innovatives Verfahren zur Erfassung des Zustands seiner Kreisstraßen ein. Hierzu wird in Unterhaltungsfahrzeugen der Straßenmeistereien ein Handy an der Windschutzscheibe befestigt. Mit dieser Ausrüstung werden alle Kreisstraßen in beiden Richtungen befahren. Alle vier Meter wird zur späteren Auswertung ein Foto gemacht. Auf den Fotos werden aus Datenschutzgründen Personen und Fahrzeugkennzeichen automatisch unkenntlich gemacht. Außerdem erfasst der Bewegungssensor des Handys die Erschütterungen und ordnet diese dem jeweiligen Ort zu. Diese Daten werden über Nacht auf die Server der Firma Vialytics übertragen, wo diese mit Algorithmen mit künstlicher Intelligenz ausgewertet werden.

von links: vialytics-Gründer und Geschäftsführer Patrick Glaser,  Straßenbauamtsleister Matthias Fritz, Erster Landesbeamter Reinhard Geiser,  Ralf Jesse, Leiter der Straßenmeisterei Freudenstadt, Markus Schmid, Streckenwart, Daniel Moz, vialytics-Mitarbeiter.

Auf Basis von 140.000 Fotos wird ermittelt, wie viel Prozent der insgesamt 280 Kilometer langen Kreisstraßen folgende Schäden aufweisen: Eingelegte Flickstellen, aufgelegte Flickstellen, Risse, gefüllte Risse, Ausbrüche, offene Fugen und offene Nähte. Außerdem wird über den Erschütterungssensor die Längsebenheit mit einer Note zwischen 1 und 5 angegeben. Diese Ergebnisse führen für jeden Straßenabschnitt zu einer Gesamtnote, die den Erhaltungsbedarf widerspiegelt. Auf dieser Basis kann das Kreisstraßenerhaltungsprogramm auf objektiver Basis fortgeschrieben werden.

Da die Erfassung zweimal im Jahr durchgeführt wird, stehen über den Projektzeitraum von drei Jahren stets aktuelle Daten für die Erhaltungsplanung und für Sofortmaßnahmen der Straßenmeistereien zur Verfügung. Das Projekt wird vom Land über das Projekt Future Communities 4.0 gefördert, weil hier ein neues und innovatives Vorhaben unter Verwendung von künstlicher Intelligenz eingesetzt wird.

Das Startup-Unternehmen Vialytics aus Stuttgart hat hierfür den Zuschlag erhalten. Für die Kreisverwaltung ist es hilfreich, dass die Befahrungsfotos an jeder Stelle einer Kreisstraße über eine Karte aufgerufen werden können. So können manche Ortstermine entfallen und man erhält auch ohne Ortstermin eine höhere Qualität für die Alltagsarbeit.  Das Straßenerhaltungsprogramm des Landkreises Freudenstadt wird für das Jahr 2020 erstmals auf Basis der Ergebnisse des vialytics-Verfahrens aufgestellt.

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@landkreis-freudenstadt.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt

Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF

Umsatzsteuer-ID

DE144250325