Fazit: Selbstfürsorge ist kein Egoismus

Inspirierender Vortrag vor den Selbsthilfegruppen

Foto: Referentin Nanni Glück
Referentin Nanni Glück wusste ihre Zuhörer mit ihren temperamentvoll vorgetragenen Impulsen für ein glückliches Leben zu begeistern.

Der vom Arbeitskreis Selbsthilfeunterstützung initiierte Vortrag „Sich selbst der beste Freund sein“ mit Nanni Glück lockte über 100 Zuhörer in den Campus Schwarzwald. Umrahmt wurde er von einer Präsentation der Selbsthilfegruppen im Landkreis Freudenstadt, die als „Markt der Möglichkeiten“ im Foyer über die gelebte Selbsthilfe im Landkreis Freudenstadt informierten.

In ihrer Begrüßung und Vorstellung erklärte die Referentin: „Nanni Glück ist kein Künstlername, ich bin glücklich geborene Glück und habe sogar meinen Ex-Mann mit diesem Namen glücklich gemacht.“ Diese positive Lebenseinstellung zog sich wie eine roter Faden durch den gesamten Abend. Nanni Glück ermutigte ihre Zuhörer dazu, auf sich selbst zu achten, eigene Wünsche und Träume zu verwirklichen und dabei kein schlechtes Gefühl zu haben. Denn: „Nur wenn es mir gut geht, kann ich mich um Andere und Anderes kümmern!“ so Nanni Glück. Anhand anschaulicher Erklärungen aus der buddhistischen Lehre erklärte sie negative mentale Konstrukte und den „inneren Kritiker“, dessen Ursprung schon in früher Kindheit gelegt wird.

Sie bestärkte ihr Publikum darin, sich mit praktischen Übungen von der eigenen Stärke zu überzeugen, sich selbst auf die Schulter zu klopfen und ein inneres Fürsorgekomitee zu gründen um sich in schwierigen Situation zu pushen und zu motivieren. Sie forderte dazu auf, mehr Optimismus zu verbreiten, Zuversicht zu trainieren, Erfolge zu feiern und auf die eigenen Stärken zu vertrauen. Anschaulich erklärte sie die indianische Weisheit, wonach ein böser und ein guter Wolf in jedem Herzen leben und nur der, der gefüttert wird, auch gewinnen wird.

Mit viel Beifall und durchweg positiven Rückmeldungen verabschiedete sich das Freudenstädter Publikum.

Zur Person:
Nanni Glück lebt in Korntal-Münchingen bei Stuttgart. Die 48-Jährige ist Unternehmerin, Glückscoach und Autorin. Nach fast 20 Jahren hat sie die Arbeit in einer Werbeagentur an den Nagel gehängt und Positive Psychologie in Zürich studiert. Zudem ist sie Lachyoga-Lehrerin, Trainerin für Positive Neuroplastizität und Humorberaterin. Weitere Informationen auf ihrer Internetseite unter www.glueckslachen.de

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@kreis-fds.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt

Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF

Umsatzsteuer-ID

DE144250325