Kreis Freudenstadt feierte 20 Jahre Partnerschaft mit Polen

Foto: Beteiligte am Festakt zum zwanzigjährigen Jubiläum
20 Jahre Partnerschaft zwischen den Landkreisen Freudenstadt und Tomaszowski feierten (von links): Landtagsabgeordneter und Kreisrat Dr. Uwe Hellstern, Landrat Dr. Klaus Michael Rückert, Landrat Henryk Karwan, SPD-Bundestagsabgeordnete Saskia Esken, Landrat a.D. Peter Dombrowsky, Landrat a.D. Jan Kowalczyk, Dezernent Ulrich Bischoff und der stellvertretende Landrat Jaroslaw Korzen.

Exakt zwanzig Jahre nach Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde am 19. Juli 2002 feierten Vertreter des Landkreises Freudenstadt und des polnischen Landkreises Tomaszowski die lange und fruchtbare Geschichte ihrer Partnerschaft im Großen Sitzungssaal des Landratsamts mit einem Festakt. Umrahmt von den Klängen des Bläserensembles der Stadtkapelle Freudenstadt begrüßte Landrat Dr. Klaus Michael Rückert die siebzehnköpfige polnische Delegation und betonte, wie sehr diese Partnerschaft und die daraus entstehenden Freundschaften den Akteuren im Landkreis Freudenstadt an’s Herz gewachsen sind und um wieviel wertvoller diese Freundschaft durch den Krieg in der Ukraine geworden ist. „Lassen Sie uns den heutigen Tag feiern im Geiste Europas und der europäischen Idee von Frieden und Freiheit.“ so der Landrat in seiner Rede.

Dezernent Ulrich Bischoff erinnerte mit einer lebhaft gestalteten Präsentation an die gegenseitigen Besuche und die Höhepunkte in 20 Jahren Zusammenarbeit. Begonnen mit dem ersten Besuch in Tomaszowski, über die Vertragsunterzeichnung durch die beiden damaligen Landräte Peter Dombrowsky und Edward Zuk, folgten Bilder von Schüleraustauschen, Feuerwehrprojekten und gegenseitigen Besuchen in beiden Ländern mit stets spannenden Programmpunkten und beidseitig befruchtenden Erlebnissen.

Der polnische Landrat Henryk Karwan lobte die Vorgängerlandräte für ihren Weitblick, diese Partnerschaft noch vor dem offiziellen Beitritt Polens zur EU zu gründen und sie mit Leben zu füllen. Dies sei, so Karwan, auf unterschiedlichen Ebenen und in zahlreichen Begegnungen geschehen, so hätten in den zurückliegenden zwanzig Jahren mehr als 600 Schülerinnen und Schüler an gegenseitigen Austauschen teilgenommen. Besonders dankbar sei er für die humanitäre Hilfe aus Freudenstadt seit dem Kriegsausbruch in der Ukraine und vor allem auch für die Unterstützung mit Ausrüstungsgegenständen für die Feuerwehren. Für Kreisbrandmeister Frank Jahraus hatten die polnischen Freunde deshalb die höchste Auszeichnung polnischer Feuerwehren dabei, die ihm vom früheren Landrat Jan Kowalczyk unter langanhaltendem Beifall der zahlreichen Gäste überreicht wurde.

Die SPD-Bundestagsvorsitzende Saskia Esken betonte in ihrem Grußwort die Wichtigkeit der europäischen Einigkeit und Geschlossenheit gegenüber dem russischen Regime, das die Ukraine völkerrechtswidrig überfallen habe. Nie wieder dürfe in Europa das Recht des Stärkeren über die Stärke des Rechts gestellt werden, betonte Esken.

Die Nationalhymnen beider Länder setzten den Schlusspunkt unter einen harmonischen Festakt und leiteten über zu einem festlichen Abendessen, das für die polnische Delegation zum Abschied ihres viertägigen Aufenthalts vorbereitet worden war.

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@kreis-fds.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt

Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF

Umsatzsteuer-ID

DE144250325