Landkreis, Städte und Gemeinden dankten ehrenamtlich Engagierten in der Flüchtlingsarbeit

Zu einem Dankesfest für das ehrenamtliche Engagement in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit hatten das Landratsamt gemeinsam mit den Städten Horb und Alpirsbach, den Gemeinden Waldachtal und Baiersbronn sowie der Diakonischen Bezirksstelle in das Gemeindehaus Ringhof eingeladen. „Ich freue mich, Ihnen heute persönlich den aufrichtigen Dank und tiefen Respekt des Landkreises für die geleistete Arbeit auszusprechen.“ Mit diesen Worten eröffnete der Erste Landesbeamte des Kreises Reinhard Geiser die Feierlichkeiten, an der rund 100 geladene Ehrenamtliche teilnahmen. Die Flüchtlingsarbeit sei eine hochkomplexe Aufgabe, die nicht von Einzelnen zu lösen sei, und in der es keine einfachen und schnellen Lösungen gebe. Trotzdem habe kaum ein anderer Bereich in den vergangenen Jahren einen so hohen Grad an ehrenamtlichem Engagement erlebt wie die Asyl- und Fluchtarbeit. „Ohne die Unterstützung der Ehrenamtlichen wären die Herausforderungen in diesem Bereich häufig nicht zu meistern gewesen“, so Reinhard Geiser. Durch den Abend führte Anna Agostini, die Integrationsbeauftragte des Landkreises. Sie schloss sich dem Dank an und wies auch auf die Bedeutung des Ehrenamtlichen Engagements in Zeiten politischer Verunsicherung hin.

Nach den Begrüßungsreden wurde das Fingerfood Buffet eröffnet und es gab Zeit für den gegenseitigen Austausch. Musikalisch umrahmt wurde das Programm durch Beiträge der Musikschule Baiersbronn. Highlight des Abends war der Auftritt des Kabarettisten Mushin Omurca mit seinem transkulturellen Bühnenprogramm „KuschelTürk – Integration à la IKEA“.

Freuen sich über einen gelungenen Abend: Die Organisatorinnen und Organisatoren der Veranstaltung Annette Burkhardt (Diakonischen Bezirksstelle Freudenstadt), Manuela Günthner (Flüchtlings- und Integrationsbeauftragte Waldachtal), Tamara Teufel (Integrationsbeauftragte Eutingen i.G.), Iris Wiedmaier (Diakonische Bezirksstelle Freudenstadt), Kristin Schober (Flüchtlings- und Integrationsbeauftragte Horb a.N.), Anna Agostini (Integrationsbeauftragte des Landkreises), Jan Münzberg (Integrationsmanager Baiersbronn) und Katharina Kimmerle (Flüchtlingsbeauftragte Alpirsbach).

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@landkreis-freudenstadt.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt

Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF

Umsatzsteuer-ID

DE144250325