Abschluss der Flurbereinigung Freudenstadt-Wittlensweiler

von links nach rechts: Amtsleiter Andreas Oeynhausen, Bauamtsleiter Rudolf Müller, Stellvertretender Vorsitzender Rolf Dölker, Vorsitzender Michael Leimbach, Erster Landesbeamter Reinhard Geiser, Leitende Ingenieurin Janina Friedrich
(Foto Sabine Eisele, Landratsamt)

Nach 20 Jahren wurde das Flurbereinigungsverfahren Freudenstadt-Wittlensweiler abgeschlossen. Der Erste Landesbeamte Reinhard Geiser übergab die Schlussfeststellung an Michael Leimbach, den Vorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft Freudenstadt-Wittlensweiler, sowie Auszüge aus dem Flurbereinigungsplan an Bauamtsleiter Rudolf Müller.

Das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren sollte vorrangig dem Schutz vor Hochwasser dienen und ermöglichte den Bau des Hochwasserrückhaltebeckens am Ettenbach durch den Zweckverband „Hochwasserschutz im Einzugsbereich der Glatt“. Das Flurbereinigungsgebiet umfasste zwei Teilgebiete mit einer Fläche von insgesamt rd. 21 ha auf der Gemarkung von Wittlensweiler.

Das Hochwasserrückhaltebecken wurde in den Jahren 2010 bis 2012 erbaut. Das Stauvolumen beträgt rd. 102.000 m³; die Einstaufläche liegt bei rd. 3,3 ha. Die Kosten für den Bau des Rückhaltebeckens beliefen sich auf rd. 3 Mio. Euro. Da alle Flächen, die für den Bau des Hochwasserrückhaltebeckens benötigt wurden, durch den Zweckverband erworben werden konnten, war kein Landabzug für die Teilnehmer nötig. Die Erschließung der Flurstücke erfolgte durch Ausweisung von Grünwegen, sodass ein Ausbau von Wegen nicht notwendig war.

Zusätzlich zur Schlussfeststellung überreichte der Erste Landesbeamte eine Urkunde von Minister Hauk an den Vorstandsvorsitzenden Michael Leimbach und den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Rolf Dölker als Dank und Anerkennung für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Flurbereinigungsverfahren.

Weitere Informationen zur Flurbereinigung Freudenstadt-Wittlensweiler
Zahlen und Daten zum Verfahren

Verfahrensfläche: rd. 21 ha
Anzahl der Teilnehmer: 38
Anzahl der Flurstücke (Alter Bestand): 76
Anzahl der Flurstücke (Neuer Bestand): 53

Chronologie

21.10.2002 Anordnungsbeschluss
10.11.2003 Vorstandswahl
2010-2012 Ausbau des Hochwasserrückhaltebeckens am Ettenbach
11.09.2017 Vorläufige Besitzeinweisung
25.03.2019 Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes mit Anhörungstermin
20.08.2020 Ausführungsanordnung
07.07.2022 Berichtigung der öffentlichen Bücher
25.07.2022 Schlussfeststellung

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@kreis-fds.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt

Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF

Umsatzsteuer-ID

DE144250325