„Friday for Future“ geht weiter

Jugendliche Aktivisten treffen sich zu Gesprächen im Landratsamt

Als im Februar dieses Jahres die erste „Friday for Future“ Klimaschutzdemonstration stattgefunden hat, wurde der auch für das Thema Nachhaltigkeit zuständige Wirtschaftsbeauftragte des Landkreises Ralf Bohnet darauf aufmerksam. Er suchte den Kontakt zu den Jugendlichen und so trafen sich nun eine Abordnung der Friday for Future-Aktivisten sowie zwei Vertreter der „Parents for Future“ mit ihm im Landratsamt zu einem ersten Austausch. Bohnet war sehr beeindruckt von der Friday for Future-Bewegung und zeigte zu Beginn auf, welche Aktivitäten der Landkreis im Bereich Klimaschutz und Energieeffizienz schon ergriffen hat. Im Rahmen der European Energy Award-Zertifizierung wird im Landratsamt ein ganzer Strauß an Maßnahmen erarbeitet und zu einem großen Teil auch umgesetzt.

Die Jugendlichen verdeutlichten, wie wichtig ihnen die Themen um den Klimaschutz sind und dass es Zeit ist, etwas zu tun. Dabei unterstrichen sie ihre Forderungen mit stichhaltigen Argumenten und einem fachkundigen Wissen. Auch die Vertreter der Parents for Future betonten, dass sie hinter den Forderungen der Jugendlichen stehen und sich für deren Zukunft stark machen wollen.

Im Laufe der Diskussion wurde auch über die Möglichkeiten gesprochen wie man den Klimaschutz im Landkreis nach vorne bringen kann. Verschiedene Projektideen wurden entwickelt und alle Beteiligten waren sich einig, dass als erstes eine Vernetzung der Jugendlichen im Landkreis wichtig wäre. Dafür möchte Bohnet sich einsetzen und erklärte, dass er sich durchaus eine Jugendklimaschutzkonferenz auf Kreisebene vorstellen könne, bei der die Jugendlichen sich einbringen und konkrete Projekte entwickeln können. „Wir müssen unserer Jugend zuhören und sie ernst nehmen, damit Lösungen entstehen, die eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft für uns alle garantieren“ so Bohnet. Zum Schluss zeigten sich die Jugendlichen sowie die beiden Elternvertreter erfreut über das konstruktive Gespräch und alle waren sich einig, dass dies ein weiterer positiver Schritt bei der Friday for Future-Bewegung ist.

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@landkreis-freudenstadt.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt

Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF

Umsatzsteuer-ID

DE144250325