Gemeinschaftsdurchforstung im Krabbenwald zwischen Cresbach, Lützenhardt und Vesperweiler - Wald aufgrund von Holzerntearbeiten mehrere Wochen gesperrt

Revierleiter Ferdinand Schorpp und Projektmitarbeiterin Lena Rentschler organisieren die Gemeinschaftsdurchforstung im Krabbenwald

Der Krabbenwald zwischen Lützenhardt und Cresbach ist mit dem Themenpfad „Krabbenweg“ ein wichtiger Erholungsort für Einheimische und Gäste der Gemeinde Waldachtal. Damit der Krabbenwald in Zukunft weiterhin sowohl seiner Funktion als Naherholungsgebiet als auch als Lieferant von Sauerstoff und wertvollem regionalem Bauholz gerecht wird, ist eine Pflegemaßnahme, eine sogenannte Durchforstung, erforderlich. Diese hat bereits in der aktuellen Woche begonnen und soll bis Weihnachten abgeschlossen sein. Für diesen Zeitraum ist das Gebiet für Waldbesuchende vollständig gesperrt.

Die Pflegemaßnahme hat verschiedene Gründe. Denn was wahrscheinlich den meisten Besuchern des Krabbenwaldes nicht bewusst ist: Er gehört vielen unterschiedlichen Waldbesitzenden. Und diese stehen vor großen Herausforderungen, wenn sie ihre Wälder eigenständig pflegen wollen. Die Parzellen sind meist sehr klein und haben eine für die Bewirtschaftung und Pflege schwierige Form. Unklare Grenzverläufe und nur wenige vorhandene Grenzsteine erschweren die Abgrenzung des eigenen Flurstückes zum Nachbarn.

Hinzu kommt eine schlechte Erschließung mit Fahr- und Rückewegen, welche die Pflege der Bestände erschwert. Die bestehenden Wege sind oft sehr schmal und gehören mehreren Waldbesitzenden.

Mit der Durchforstung sollen die Waldbestände auch fit für den Klimawandel gemacht werden. Dies kann u.a. durch einen Waldumbau erreicht werden, damit Kalamitäten wie Sturm, Dürre und Borkenkäfer keinen großen Schaden in den Wäldern anrichten. Im Krabbenwald steht die nächste Waldgeneration in Form von Naturverjüngung bereits in den Startlöchern. Damit die kleinen Bäume weiterwachsen können und ihnen ausreichend Licht, Wasser und Nährstoffe zur Verfügung stehen, müssen die älteren Bäume geerntet werden.

Da die Waldpflege in dem Gebiet eine große Herausforderung für die einzelnen Waldbesitzenden darstellt, hat sich Revierförster Ferdinand Schorpp dazu entschieden, die Waldbesitzenden mit einer Gemeinschaftsdurchforstung zu unterstützen. Der Revierleiter wird Pflegemaßnahme und Holzernte für sie organisieren. Ein solches Projekt wurde bereits vor 15 Jahren an gleicher Stelle erfolgreich durchgeführt.

An einem gemeinsamen Termin vor Ort mit den Waldbesitzenden waren diese schnell von der Aktion überzeugt. Die Organisation der Maßnahme mit 15 beteiligten Waldbesitzenden ist aufwendig. Deshalb unterstützt Projektmitarbeiterin Lena Rentschler vom Kreisforstamt den langjährigen Revierleiter. Die Maßnahme wird zudem durch die Meisterarbeit eines Forstwirtes begleitet, wodurch weitere Hilfe hinzukommt. Die Holzernte wird durch ein erfahrenes und professionelles Forstunternehmen aus der Umgebung durchgeführt.

Durch die Holzerntearbeiten wird der Krabbenwald gesperrt, da während der gesamten Maßnahmen Lebensgefahr herrscht. Der Förster und sein Team bitten daher eindringlich darum, Sperrbänder, Sperrschilder und Transparente zu beachten. Waldbesuchende, die die Absperrungen ignorieren, begeben sich in sehr große Gefahr, da sie von den Forstwirten durch die vorhandene Naturverjüngung bei der Holzernte nicht bemerkt werden. Die Absperrungen gelten auch an Wochenenden und Feiertagen, wenn nicht gearbeitet wird, da auch in dieser Zeit Gefahr durch plötzlich abstürzende Äste besteht.

Nach Abschluss der Arbeiten werden die Wege wieder in einen ordentlichen Zustand zurückversetzt und der Krabbenwald für Besuche und Wanderungen freigegeben.

Für Fragen steht Revierleiter Ferdinand Schorpp telefonisch unter 07441 920-3595 oder per E- Mail an schorpp@kreis-fds.de jederzeit zur Verfügung.

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@kreis-fds.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt

Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF

Umsatzsteuer-ID

DE144250325