Holzernte und Klimawandel - Informationsveranstaltungen des Kreisforstamtes

In Horb-Rexingen bietet das Kreisforstamt am 24. November 2021 von 14 Uhr bis 16 Uhr interessierten Bürgerinnen und Bürgern die erstmalige Gelegenheit, sich mit Förstern vor Ort am Beispiel von laufenden Hiebsmaßnahmen darüber zu informieren, warum welche Bäume entnommen werden und was dabei alles zu beachten ist. Ebenso wird vorgestellt, was mit den geernteten Bäumen geschieht, welche Rolle die Maßnahmen für Waldbesitzende und Forstbetriebe spielen und welche Aspekte hinsichtlich des Klimaschutzes hier ineinandergreifen.

Viele Menschen sorgen sich aktuell um den Zustand der Wälder. Die Nachrichten sind voll mit Meldungen über Massenvermehrungen von Borkenkäfern oder riesigen kahlgeschlagenen Waldflächen. Auch im Kreis Freudenstadt nehmen die Waldbesitzenden und die Mitarbeitenden des Kreisforstamtes diese Sorgen der Menschen wahr. Viele Menschen, die den Wald besuchen, fragen sich, warum gerade jetzt wieder Holz geschlagen wird, wenn es doch dem Wald so schlecht geht.

Aufgrund der schlechten Nachrichten die Nutzung der Wälder einzustellen, wäre aus Sicht des Kreisforstamtes jedoch fatal. „Die Sache ist kompliziert. Nichts zu tun ist aber wie so oft, die schlechteste Option.“ so Susanne Kaulfuß, Leiterin des Kreisforstamtes. Vom Kreisforstamt betreute Holzerntemaßnahmen erfolgen immer nach den Prinzipien einer naturnahen nachhaltigen Forstwirtschaft. Das heißt, dass mit der Holzernte in erster Linie die Pflege der Wälder verbunden ist. Und diese aktive Pflege ist wichtiger denn je, um die Wälder für den Klimawandel und die ungewisse Zukunft stabiler zu machen.

Daher bietet das Kreisforstamt in den nächsten Monaten verschiedene Veranstaltungen im Wald an, bei denen interessierte Bürgerinnen und Bürger sich informieren können.

Aufgrund der Corona-Lage ist die Teilnehmerzahl für die Veranstaltung begrenzt. Es gilt die 3G-Regel. Anmeldungen unter Angabe der Kontaktdaten können bei der Außenstelle des Kreisforstamtes per E-Mail an forst-horb@kreis-fds.de erfolgen. Der Treffpunkt ist vom laufenden Hiebsfortschritt abhängig und wird den angemeldeten Teilnehmenden rechtzeitig per E-Mail mitgeteilt. Weitere Termine werden im Laufe der nächsten Wochen bekannt gegeben.

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@kreis-fds.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt

Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF

Umsatzsteuer-ID

DE144250325