Kreisimpfzentrum des Landkreises Freudenstadt

Erhöhte Impfstofflieferung ermöglicht weiteren Schritt Richtung Volllastbetrieb – die 20.000-er Marke ist geknackt

Passend zur Osterbotschaft kam Ende vergangener Woche die Mitteilung des Landes, dass zumindest für diese Woche, und für die kommende Woche vorbehaltlich der tatsächlichen Lieferung durch den Hersteller, mit einer erhöhten Impfstofflieferung gerechnet werden darf. Das Team des KIZ macht deshalb nächste Woche einen großen Schritt in Richtung Volllastbetrieb und stellt, sowohl für BioNTech als auch für AstraZeneca, zahlreiche weitere Termine ein.

Dies gibt der aktuellen Gesamtzahl der Impfungen nochmals einen ordentlichen Aufschwung; bislang konnten 20.082 Impfungen im KIZ und von den angeschlossenen MITs durchgeführt werden - 4.919 hiervon waren bereits Zweitimpfungen.

Um Missverständnisse zu vermeiden, möchten die Verantwortlichen noch auf zwei Dinge hinweisen: Zum einen hat das Land Baden-Württemberg entschieden, dass vorerst noch keine generelle Impfberechtigung für Menschen, die älter als 60 Jahre sind, besteht, sodass die 60-70-Jährigen weiterhin nur unter bestimmten Voraussetzungen impfberechtigt sind (vgl. https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/impfberechtigt-bw/). Des Weiteren dürfen sowohl von einer schwangeren Person als auch von einer nicht in einer Einrichtung befindlichen pflegebedürftigen Person, die das 70. Lebensjahr vollendet oder eine bestimmte Erkrankung hat, nur jeweils zwei enge Kontaktpersonen bestimmt werden.

Das Landratsamt bittet weiterhin um Geduld bei der Buchung der Impftermine

Am 22. Januar 2021 begannen die Impfungen im Kreisimpfzentrum in Dornstetten. Das Landratsamt informiert über Hintergrund und Ablauf der Corona-Schutzimpfung und die hierfür notwendigen Schritte.

Wichtig: Bitte kommen Sie nicht ohne Termin in das Kreisimpfzentrum!

Das Landratsamt bittet um Verständnis dafür, dass im Kreisimpfzentrum nur berechtigte Personen geimpft werden dürfen, die einen bestätigten Termin haben. Es ist untersagt, Personen, die keine Terminbestätigung vorweisen können, zu impfen! Daher macht es absolut keinen Sinn, auf gut Glück zum Kreisimpfzentrum zu fahren, wenn man dort keinen Termin hat! 

Wer ist zum Start impfberechtigt?

Da am Anfang noch nicht genügend Impfstoff zur Verfügung steht, wird schrittweise geimpft. In der ersten Phase waren alle Kreiseinwohnerinnen und Kreiseinwohner, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, sowie das Personal in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen impfberechtigt. 
Seit Dienstag, 9. März 2021 sind nunmehr auch alle Personen ab 70 Jahren, Menschen im Alter von 16 bis 17 Jahren und ab 65 Jahren, die nach §3 impfberechtigt sind (beispielsweise Lehrer, Vorerkrankte, medizinisches Personal, Menschen mit geistigen Behinderungen) berechtigt. 

Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite des Sozialministeriums ob Sie oder Ihre Angehörigen dazugehören. 

Wie können Termine vereinbart werden?

Termine können telefonisch, unter der landeseinheitlichen Telefonnummer 116 117 oder im Internet unter www.impfterminservice.de/impftermine vereinbart werden. Voraussetzung für die online-Anmeldung ist eine eigene E-Mail-Adresse beziehungsweise die Möglichkeit eine SMS zu empfangen.
Bei telefonischer Terminvereinbarung teilt das Callcenter die konkreten Termine für die Erst- und Zweitimpfung und die dazugehörigen Termincodes mit, die notiert und zum Impftermin mitgebracht werden müssen.
Bei der Terminreservierung über die Onlineplattform gibt es die Termincodes als Datei beziehungsweise zum Ausdrucken.

Wichtiger Hinweis: 
   

Wenn Sie bereits einen Termin für eine COVID-19-Impfung per Telefon-Hotline oder über die Internetseite vereinbart haben, können Sie über das Landes-Portal www.impfen-bw.de unter dem Menüpunkt "Vorabregistrierung"  selbst Ihre Formulare zur Impfung erstellen. Dadurch helfen Sie, Prozesse zu beschleunigen und reduzieren Ihre Wartezeit vor Ort. Eine Terminvereinbarung ist über das Portal nicht möglich.

Wann können Termine vereinbart werden?

Seit Dienstag, 19. Januar 2021 sind die Termine für die Kreisimpfzentren freigeschaltet und können gebucht werden. Die ersten Termine waren sehr schnell ausgebucht. Es werden jedoch fortlaufend - entsprechend der Menge der eintreffenden Impfdosen - neue Termine in das Portal eingestellt. 

Was muss zum Impftermin mitgebracht werden?

Bitte kommen Sie nur zum Impftermin, wenn Sie sich gesund fühlen. Sie können bei Bedarf eine Begleitperson mitbringen. Vor Ort ist auf dem gesamten Gelände das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht.
Mitzubringen sind: 

  • Termincode, der bei der Online-Anmeldung oder bei telefonischer Anmeldung vergeben wird.
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Krankenversichertenkarte (gesetzlich Versicherte)
  • Impfpass
  • Arbeitgebernachweis über die Impfberechtigung nach den Vorgaben in der Corona-Impfverordnung
  • Wenn möglich, ausgefüllten Aufklärungsbogen, dieser kann unter www.impfen-bw.de Menüpunkt "Vorabregistrierung" ausgefüllt und ausgedruckt werden.

Wie läuft ein Impftermin ab?

Im Eingangsbereich der Halle wird Ihre Impfberechtigung anhand der mitgebrachten Unterlagen geprüft. Danach folgt der Check-In, in dem Ihre Daten registriert werden. Anschließend werden Sie in einen Wartebereich geführt, in dem Sie in einem Informationsfilm über das Corona-Virus und die Impfung aufgeklärt werden. Im danach folgenden Gespräch mit einer Ärztin/einem Arzt können Sie noch offene Fragen stellen. Sind diese alle beantwortet, erfolgt die Impfung in den linken Oberarm durch qualifiziertes medizinisches Personal.
 

Anschließend werden Sie in einen weiteren Wartebereich geleitet, in dem Sie sich noch rund 30 Minuten aufhalten, falls Kreislauf- oder spontane Impfreaktionen auftauchen sollten. Nach dem Check-Out können Sie das Impfzentrum wieder verlassen. Die erforderliche Ausrüstung für die Versorgung von Notfällen ist im Kreisimpfzentrum vorhanden.

Wo ist das Kreisimpfzentrum?

Riedsteighalle Dornstetten, Riedsteige 80, 72280 Dornstetten
Die Anfahrt ist von der B 28 an ausgeschildert. Parkplätze sind in ausreichender Anzahl vorhanden.
Die Riedsteighalle ist mit den öffentlichen Verkehrsmittel gut zu erreichen. Der ZOB Dornstetten und der Bahnhof liegen in unmittelbarer Nähe. Die Halle erreichen sie fußläufig innerhalb von 15 Minuten. Der Weg vom Bahnhof zur Riedsteighalle ist jedoch sehr steil und dürfte älteren Menschen und Personen, die nicht mehr gut zu Fuß sind, beschwerlich werden - ihnen empfehlen wir die Anreise mit dem PKW. 

Wie schnell läuft die Impfaktion an?

Da dem Landkreis nur eine begrenzte Zahl an Impfdosen bereitgestellt wird, kann zu Beginn auch nur eine begrenzte Anzahl an Impfterminen vergeben werden. Diese Situation wird sich verbessern, sobald größere Mengen an Impfstoff zur Verfügung stehen, dann können im Kreisimpfzentrum täglich 750 Personen geimpft werden.

Bereits durchgeführte Impfungen im Kreisimpfzentrum und durch das Mobile Impfteam

Betriebswoche Erstimpfungen Zweitimpfungen
01 360 ---
02 600 ---
03 2.400 350
04 3.000 1.000
05 4.180 1.690
06 6.780 2.333
07 9.214 2.996
08 10.190 3.710
09 13.476 4.297
10 15.163 4.919

Weitere Informationen

Informationen in leichter Sprache

Informationen in Gebärdensprache

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@kreis-fds.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt

Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF

Umsatzsteuer-ID

DE144250325