Informationen zu Corona im Landkreis Freudenstadt in KW 1

Situation in den Kliniken des Landkreises

Derzeit befinden sich neun COVID-positiv getestete Patienten zur Behandlung im Krankenhaus: ein beatmeter Patient auf der Intensivstation, acht weitere auf der Isolierstation. Vor einer Woche waren es sieben Patienten, zwei auf Intensiv und fünf auf der Isolierstation. Auf der Isolierstation werden auch Patienten behandelt, die vor oder während ihres Krankenhausaufenthalts positiv auf COVID-19 getestet werden, aber nicht zwingend an Corona-Symptomen leiden, sondern wegen einer anderen Erkrankung stationär behandelt werden müssen.
Außerdem befinden sich aktuell auf der Intensivstation sieben COVID-negativ getestete Patienten, davon werden vier beatmet.

Impfaktionen im Landkreis Freudenstadt

Im KreisImpfStützpunkt Schopfloch (KISS) wurden seit 6. Dezember 2021 insgesamt 3.625 Impfungen verabreicht, davon 299 Erstimpfungen, 327 Zweitimpfungen und 2.999 Auffrischimpfungen.

Das KISS befindet sich in Schopfloch gegenüber der Bäckerei Ziegler und ist nun wieder regulär geöffnet: Sonntag bis Donnerstag von 12 Uhr bis 20 Uhr.

Am Montag, 17. Januar 2022 findet von 12 bis 20 Uhr der zweite Kinderimpftag ausschließlich für Kinder im Alter von 5 – 11 Jahren im KISS statt, an dem die im Dezember erstgeimpften Kinder ihre Zweitimpfung erhalten. Ab Montag, 10. Januar, sind hierfür auch neue Termine für Erstimpfungen buchbar.

Alle, die auf Nummer sicher gehen wollen, auch eine Impfung zu erhalten, können sich über die Website des Kreises einen Termin buchen. Aktuell sind ausreichend, auch kurzfristige, Termine verfügbar.

Wem es nicht möglich ist, online einen Termin zu buchen, der kann diesen von Montag bis Freitag von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter 07441 920-8888 telefonisch vereinbaren; jedoch nicht am Freitag, 07. Januar.

Parallel hierzu sind auch „Spontanimpfungen“ möglich, sofern genügend Impfstoff vorhanden ist. Mit Wartezeiten muss dann gerechnet werden.

Eine Impfstoffwahlmöglichkeit besteht nicht - Personen über 30 Jahren erhalten aufgrund der aktuell knappen Liefermengen an BioNTech ihre Erstimpfung/Auffrischimpfung mit Moderna.

Mitzubringen sind die Krankenversicherungskarte, der Personalausweis sowie der gelbe Impfpass, sofern vorhanden. Für einen schnelleren Ablauf wäre es hilfreich, wenn die Impflinge die erforderlichen Dokumente bereits vorab zu Hause ausfüllen und ausdrucken sowie unterschrieben mitbringen würden; zu finden sind diese auf der Impfen-Seite der Homepage des Landkreises unter www.kreis-fds.de/impfen.

Das Mobile Impfteam des Ortenaukreises ist an folgenden Tagen im Landkreis Freudenstadt unterwegs:

  • Freitag, 07. Januar 2022, 14 – 19 Uhr, Hohenberghalle Horb
  • Samstag, 08. Januar 2022, 12 – 17 Uhr, Glatttalhalle Glatten
  • Sonntag, 09. Januar 2022, 11 – 16 Uhr, Seewaldhalle Besenfeld
  • Freitag, 14. Januar 2022, 14 – 19 Uhr, Haus des Gastes Alpirsbach
  • Samstag, 15. Januar 2022, 12 – 17 Uhr, Festhalle Schapbach
  • Sonntag, 16. Januar 2022, 11 – 16 Uhr, Aula der Theodor-Gerhardt Grundschule in Freudenstadt

Eine Terminbuchung ist nicht notwendig; mitzubringen sind Krankenversicherungskarte, Personalausweis und der gelbe Impfpass, falls vorhanden.

Die Auffrischimpfung wird im KISS und vom MIT entsprechend der am 20. Dezember 2021 veröffentlichten Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) und der am 23. Dezember 2021 veröffentlichten Meldung des Bundes, wonach dieser die Haftung für die Booster-Impfungen von Jugendlichen unter 18 Jahren übernimmt, jeder Person über zwölf Jahren angeboten, deren letzte Impfung mit einem mRNA-Impfstoff länger als drei Monate zurückliegt. Bei einer Impfung mit Johnson & Johnson wird die Auffrischung schon nach vier Wochen empfohlen. Personen, die eine labordiagnostisch gesicherte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, sollen bis auf weiteres eine einmalige COVID-19-Impstoffdosis im Abstand von mindestens 3 Monaten zur Infektion erhalten.

Impfangebote der niedergelassenen Ärzte können unter www.dranbleiben-bw.de abgerufen werden.

Entwicklung der im Landkreis wohnhaften positiv auf das Virus getesteten Personen

Im Zeitraum von Donnerstag, 29. Dezember 2021 bis Dienstag, 04. Januar 2022 wurden dem Landratsamt Freudenstadt 275 neu positiv auf das Virus getestete Personen gemeldet.

Die betroffenen Personen sind in Alpirsbach (+ 29), Bad Rippoldsau-Schapbach (+ 3), Baiersbronn (+ 14), Dornstetten (+ 43), Empfingen (+ 5), Eutingen i.G. (+ 12), Freudenstadt (+ 42), Glatten (+ 6), Horb a.N. (+ 58), Loßburg (+ 17), Pfalzgrafenweiler (+ 13), Schopfloch (+ 16), Seewald (+ 1), Waldachtal (+ 15) und Wörnersberg (+ 1) wohnhaft.

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie im März 2020 insgesamt positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getesteten Personen beträgt damit 11.518; davon wurden 10 Personen positiv auf die Omikron-Variante getestet. Die Zahl der aus der Isolierung Entlassenen erhöht sich auf 10.659 (+ 557). 675 (- 282) positiv auf das Virus getestete Personen befinden sich in Isolierung.

Die Zahl der positiv getesteten Verstorbenen seit Beginn der Pandemie bleibt gleich bei insgesamt 184. Zur Meldung des Landesgesundheitsamts besteht weiterhin eine Differenz von zwei.

Verteilung der Infektionen auf die Städte und Gemeinden und die Altersstruktur der positiv Getesteten und Verstorbenen:

Entwicklung der Fallzahlen im Landkreis Freudenstadt seit 17. März 2020:

7-Tage-Inzidenz

Die 7-Tage-Inzidenz (Zahl der Neuinfektionen der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner) beträgt nach offiziellen Angaben des Landesgesundheitsamts von Dienstag, 04. Januar 2022, 298,2; vergangene Woche, am 29. Dezember 2021, lag sie noch bei 308,4. Der Landesdurchschnitt beträgt 251,7, er ist im Wochenvergleich gestiegen, denn vergangenen Mittwoch, 29. Dezember 2021 lag der Wert bei 215,4.

Corona-Verordnung: in Baden-Württemberg gelten die Regelungen der Alarmstufe II

Stand 04. Januar 2022 beträgt in Baden-Württemberg die Hospitalisierungsinzidenz 2,9 (- 0,3 gegenüber der Vorwoche) und die Auslastung der Intensivbetten mit COVID-Patienten beträgt 471 (- 89 gegenüber der Vorwoche), seit Mittwoch, 24. November 2021 gelten landesweit die Regelungen der Alarmstufe II.

Die Landesregierung hat am Donnerstag, 23. Dezember die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert, die Änderungen traten am 27. Dezember 2021 in Kraft. Unter https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/Coronainfos/ZZ_Corona_Regeln_Auf_einen_Blick_DE.pdf hat das Land eine Übersicht über die einzelnen Stufen und die entsprechenden Regelungen veröffentlicht.

Die nächste Corona-Meldung erfolgt am Freitag, 14. Januar 2022.

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@kreis-fds.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt

Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF

Umsatzsteuer-ID

DE144250325