Afrikanische Schweinepest

Informationen zur afrikanischen Schweinepest

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine anzeigepflichtige Viruserkrankung, die ausschließlich Schweine (Haus- und Wildschweine) betrifft. Für den Menschen stellt sie keine Gefahr dar. Im Jahr 2007 wurde die ASP von Afrika nach Georgien verschleppt und hat sich in den Folgejahren weiter nach Europa ausgebreitet. Seit November 2019 wurden Fälle von ASP bei Wildschweinen auch im Westen Polens nachgewiesen. Die ersten Nachweise erfolgten etwa 80 Kilometer von der deutschen-polnischen Grenze entfernt. Nach weiteren Fällen nahe der deutsch-polnischen Grenze wurde im September 2020 ein erster Fall in Brandenburg bei einem Wildschwein sowie in der Folge weitere Fälle bei Wildschweinen innerhalb des festgelegten gefährdeten Gebiets bestätigt. Im Oktober wurde die ASP bei einem erlegten Wildschwein in Sachsen nachgewiesen.

Dokumente und Merkblätter

Kontakt

Veterinär- und Verbraucherschutzamt
Reichsstraße 11
72250 Freudenstadt
Telefon 07441 920-4201
Fax 07441 920-4299

Ansprechpartner

Martin Erler
Telefon 07441 920-4217
Fax 07441 920-994217