Impfen im Landkreis Freudenstadt

Impfungen im Landkreis Freudenstadt starten wieder durch

Die Impfkampagne im Landkreis Freudenstadt hat wieder Fahrt aufgenommen. Sowohl Erst- und Zweit- als auch Auffrischimpfungen (ab drei Monate nach der Zweitimpfung/bei Einmalimpfung nach vier Wochen) sind auf verschiedenen Wegen möglich:

  • KreisImpfStützpunkt Schopfloch (KISS)
  • Impfaktionen des Mobilen Impfteams aus der Ortenau
  • Impftermine bei den niedergelassenen Ärzten

Sollte ein Termin im KISS oder bei den mobilen Impfaktionen wahrgenommen werden, bitten die Verantwortlichen darum, ggf. bereits vereinbarte Termine beim Hausarzt abzusagen, damit die Impfdosis entsprechend anderweitig vergeben werden kann.

1. KreisImpfStützpunkt Schopfloch (KISS)

Das KISS befindet sich in Schopfloch gegenüber der Bäckerei Ziegler und ist am Sonntag, 16. Januar 2022 von 12 Uhr bis 20 Uhr und ab Dienstag, 18. Januar 2022 bis Donnerstag, 20. Januar 2022 von 15 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

Im Zeitraum vom 06. Dezember 2021 bis 13. Januar 2022 wurden dort insgesamt 4.742 Impfungen verabreicht, davon 380 Erstimpfungen, 488 Zweitimpfungen und 3.874 Auffrischimpfungen.

Am Montag, 17. Januar 2022 findet von 12 bis 20 Uhr der zweite Kinderimpftag ausschließlich für Kinder im Alter von 5 – 11 Jahren im KISS statt, an dem die im Dezember erstgeimpften Kinder ihre Zweitimpfung erhalten. Ab Montag, 10. Januar, sind hierfür auch neue Termine für Erstimpfungen buchbar.
Impfungen von Kindern im Alter bis elf Jahren finden im KISS ausschließlich an den Kinderimpftagen statt, da dann der speziell für sie entwickelte Impfstoff vorhanden ist. An anderen Öffnungstagen des KISS können Kinder unter zwölf Jahren nicht geimpft werden.

Alle, die auf Nummer sicher gehen wollen, auch eine Impfung zu erhalten, können hier einen Termin buchen. Aktuell sind ausreichend, auch kurzfristige, Termine verfügbar.

Wem es nicht möglich ist, online einen Termin zu buchen, der kann diesen von Montag bis Freitag von 11 – 12 Uhr unter 07441 920-8888 telefonisch vereinbaren.

Parallel hierzu sind jedoch auch „Spontanimpfungen“ möglich, sofern genügend Impfstoff vorhanden ist; mit Wartezeiten muss in dem Falle gerechnet werden.

Eine Impfstoffwahlmöglichkeit besteht nicht - Personen über 30 Jahren erhalten aufgrund der aktuell knappen Liefermengen an BioNTech ihre Erstimpfung/Auffrischimpfung mit Moderna.

2. Impfaktionen des Mobilen Impfteams aus der Ortenau

Folgende weitere Termine sind geplant: 

  • Freitag, 14. Januar 2022, 14:00 bis 19:00 Uhr, Haus des Gastes Alpirsbach
  • Samstag, 15. Januar 2022, 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Festhalle Schapbach
  • Sonntag, 16. Januar 2022, 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Aula der Theodor-Gerhardt-Grundschule Freudenstadt

Eine Terminbuchung ist nicht notwendig; pro Aktion können je nach Anzahl der Teams ca.180 - 360 Menschen geimpft werden.

Impfunterlagen

Mitzubringen sind die Krankenversicherungskarte, der Personalausweis sowie der gelbe Impfpass, sofern vorhanden. Für einen schnelleren Ablauf wäre es hilfreich, wenn die Impflinge die erforderlichen Dokumente bereits vorab zu Hause ausfüllen und ausdrucken sowie unterschrieben mitbringen würden:

3. Impftermine bei den niedergelassenen Ärzten

Zahlreiche Arztpraxen im Landkreis impfen sehr engagiert im laufenden Praxisbetrieb – Impfaktionen und andere dauerhafte Impfangebote sind auf www.dranbleiben-bw.de zu finden.

Auffrischimpfungen

Angesichts steigender Infektionszahlen und der starken Auslastung der Intensivstationen im Land wird die Auffrischimpfung entsprechend der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) jeder Person über 18 Jahren angeboten, deren letzte Impfung mit einem mRNA-Impfstoff länger als drei Monate zurückliegt. Bei einer Impfung mit Johnson & Johnson wird die Auffrischung schon nach vier Wochen empfohlen. Personen, die eine labordiagnostisch gesicherte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, sollen bis auf weiteres eine einmalige COVID-19-Impstoffdosis im Abstand von mindestens 3 Monaten zur Infektion erhalten. Wegen des höheren Risikos für einen schweren COVID-19-Verlauf sollen ältere oder vorerkrankte Personen bei den Auffrischimpfungen unbedingt bevorzugt berücksichtigt werden.

Der Bund hat zudem Ende Dezember klargestellt, die Haftung für Booster-Impfungen von Unter-18-Jährigen zu übernehmen. Demnach können ab sofort Jugendliche ab 12 Jahren auch mit staatlicher Rückendeckung in den Impfstützpunkten und bei den Mobilen Impfteams eine Booster-Impfung erhalten. Die abschließende Entscheidung liegt jedoch nach wie vor bei der Impfärztin oder dem Impfarzt.

Weitere Informationen

Informationen in leichter Sprache

Informationen in Gebärdensprache

Hausanschrift

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 920-0
Telefax: 07441 920-999900
E-Mail: post@kreis-fds.de

E-Mail-Postfach für verschlüsselte elektronische Kommunikation

Postanschrift

Postfach 620
72236 Freudenstadt

Anfahrt

Öffnungszeiten

Landratsamt
Dienstag 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30
und nach Vereinbarung
Zulassungsstellen
Montag 08:00-12:00
14:00-15:30
Dienstag 08:00-15:30
Mittwoch 08:00-12:30
Donnerstag 08:00-12:00
14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30

Nach Bedarf unserer Kunden haben die Ämter unterschiedliche Öffnungszeiten - bitte informieren Sie sich auf den Ämter-Seiten.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Freudenstadt

IBAN

DE58 6425 1060 0000 0000 86

BIC

SOLADES1FDS

Postbank Stuttgart

IBAN

DE06 6001 0070 0004 5857 05

BIC

PBNKDEFF

Umsatzsteuer-ID

DE144250325