eea® im Landkreis Freudenstadt

Energiepolitische Ziele noch besser umsetzen

Für die Durchführung des Projekts wurde ein verwaltungsinternes Energieteam aus Vertretern der unterschiedlichen Ämter gegründet, welches von einem externen eea-Berater® bei der Realisierung der Maßnahmen unterstützt wird. Teamleiter ist der Erste Landesbeamte Reinhard Geiser.
 
Das Energieteam erarbeitete ein Energiepolitisches Arbeitsprogramm (275 KiB), das jährlich fortgeschrieben und weiterentwickelt wird. 

In folgenden Handlungsfeldern wurden Maßnahmen definiert: 

  • Entwicklungsplanung/Raumordnung
  • Kommunale Gebäude & Anlagen
  • Versorgung/Entsorgung
  • Mobilität
  • Interne Organisation
  • Kommunikation/Kooperation

Wichtig ist den Verantwortlichen, den Landkreis Freudenstadt auf dem Weg zur Energiewende voranzubringen.

Beispiele für Maßnahmen

Solaratlas Landkreis Freudenstadt

Solaratlas Landkreis Freudenstadt

Im Rahmen der Klimaschutzaktivitäten hat der Landkreis Freudenstadt einen Solaratlas entwickelt in dem für Interessierte durch einen „Klick“ sämtliche Solarpotenziale auf den Dächern des Landkreises sichtbar werden. Mit dem Solaratlas soll das Bewusstsein für die Solarenergie gefördert und damit auch der Ausbau der Solarflächen vorangetrieben werden. Interessierte können dabei durch die Adresseingabe ihr Gebäude finden und erhalten wichtige Informationen wie z. Bsp. den Stromertrag aus der zukünftigen Solaranlage. Ebenso wird eine Wirtschaftlichkeitsrechnung erstellt bei der die Investitionskosten, die Einspeisevergütungen, die Einsparungen durch Eigenverbrauch, die Speichermöglichkeiten und auch die Amortisationszeit errechnet werden.

Leitstern Energieeffizienz

Der Landkreis Freudenstadt hat im Jahr 2020 erstmals am Wettbewerb „Leitstern Energieeffizienz Baden-Württemberg“ (www.leitstern-energieeffizienz-bw.de) teilgenommen. Dieser landesweite Wettbewerb ist ein Projekt des Beirats der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung, durchgeführt vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.In einem sehr fundierten und umfassenden Verfahren hat das Landratsamt mit Unterstützung der Energieagentur in Horb für die Bereiche Wärme, Strom und Verkehr erfasst, welche Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz im Landkreis umgesetzt werden und welche Erfolge bereits erzielt werden konnten. Die entsprechenden Fragebögen wurden abschließend zur Bewertung mittels eines Indikatorensystems durch das ZSW eingereicht. Das Ergebnis wird in zwei verschiedenen Kategorien dargestellt. Dabei hat der Landkreis Freudenstadt beim Input-Bereich (Anstrengungen und Aktivitäten) den 15. Platz von 32 teilnehmenden Landkreisen und beim Output-Bereich (Messbare Erfolge) den 4. Platz erreicht. In der Gesamtbewertung liegt der Landkreis Freudenstadt auf dem 9. Platz von 32 teilnehmenden Landkreisen in Baden-Württemberg.

BEF - Bioenergie Freudenstadt GmbH

2012 wurde vom Landkreis Freudenstadt und den Stadtwerken Freudenstadt im Gewerbegebiet Freudenstadt-Sulzhau eine Anlage zur energetischen Verwertung der im Landkreis Freudenstadt in den Haushaltungen anfallenden Bioabfälle errichtet.

Energie- und Klimaschutzkonzept

E-Bike-Netz Landkreis Freudenstadt

Ein flächendeckendes E-Bike-Netz mit 80 E-Bike-Stationen lädt zu interessanten Touren in den Landkreis Freudenstadt ein, denn mehr E-Bike-Möglichkeiten gibt es nirgends.

Umweltfreundliche Dienstfahrzeuge

Mit zwei Elektrofahrzeugen, zwei Pedelecs, zwei Gasfahrzeugen und einem Hybridauto stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landratsamtes für Dienstgänge interessante umweltschonende Alternativen zur Verfügung.

Maßnahmen im Beruflichen Schulzentrum Freudenstadt

Lüftungsanlage (86 KiB)

Deponiegasbehandlungsanlage auf der Deponie Bengelbruck

Im Februar 2016 wurde auf der Deponie Bengelbruck im Landkreis Freudenstadt eine energieautarke Deponiegasbehandlung mit Wärmenutzung und Eigenstromversorgung eingeweiht - ein bisher bundesweit einmaliges Projekt.

Stromtankstelle am Landratsamt

Seit Anfang April 2016 steht Fahrern mit Elektrofahrzeugen an unserem Hauptgebäude eine Elektro-Ladesäule zur Verfügung, dort können zwei Fahrzeuge gleichzeitig aufgetankt werden. Bezahlt werden kann mit einer Karte der Stadtwerke Freudenstadt oder per sms & charge mit dem Handy. 12.000 € hat der Landkreis in die Säule investiert, die Mittel wurden vom eea-Budget bereitgestellt.

Maßnahmen im Landratsamt in Freudenstadt, der Beruflichen und Hauswirtschaftlichen Schule in Horb sowie der Eichenäcker-Schule in Dornstetten

Leuchtensanierung (104 KiB)

Sanierung der Innenbeleuchtung im Verwaltungsgebäude (93 KiB)

Sanierung der raumlufttechnischen Anlage an der Eichenäcker-Schule Dornstetten (186 KiB)

Ansprechpartner

Ralf Bohnet
Telefon 07441 920-1020
Fax 07441 920-991020

Weitere Infos

Klimaschutzleitbild (182 KiB)

Energiebericht Landkreis Freudenstadt 2020 (2,8 MiB)

Energetisches Handlungspapier (853 KiB)

Energiemanagement der landkreiseigenen Gebäude (642 KiB)

Energie- und Klimaschutzkonzept des Landkreises Freudenstadt (9,9 MiB)