Informationen für Ärzte

Meldungen nach dem IfSG (Infektionsschutzgesetz)

Schicken Sie Meldungen nach dem IfSG bitte an die Fax-Nr. 07441 920-4199 (auch außerhalb der regulären Dienstzeiten des Gesundheitsamtes).

Formulare für Meldungen nach dem IfSG

Auf den Seiten des Öffentlichen Gesundheitsdienstes Baden-Württemberg gibt es Meldeformulare nach §6 und §7 IfSG zum Herunterladen.

Empfehlungen für die Wiederzulassung in Schulen und Gemeinschaftseinrichtungen

Gem. §34 Abs. 1 IfSG (Infektionsschutzgesetz) dürfen Personen, bei denen eine der dort genannten Krankheiten oder ein Krankheitsverdacht besteht, in Einrichtungen, in denen überwiegend Säuglinge, Kinder oder Jugendliche betreut werden, das sind insbesondere Kinderkrippen, Kindergärten, Kindertagesstätten, Kinderhorte, Schulen oder sonstige Ausbildungseinrichtungen, Heime, Ferienlager und ähnliche Einrichtungen, keine Lehr-, Erziehungs-, Pflege-, Aufsichts- oder sonstige Tätigkeiten mit Kontakt zu den dort betreuten durchführen, bis nach ärztlichem Urteil eine Infektionsgefahr nicht mehr gegeben ist. Dasselbe gilt nach §34 Abs. 3 IfSG auch für Personen, in deren Wohngemeinschaft eine Erkrankung oder der Verdacht auf eine Erkrankung eine der dort genannten Erkrankungen besteht.
Für Ausscheider von Vibrio cholerae O1 und O139, toxinbildende Corynebacterium diphteriae, Salmonella typhi, S. paratyphi, Shigella sp. und EHEC gelten nach §34 Abs.2 IfSG Einschränkungen für das Betreten von Gemeinschaftseinrichtungen.
Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat Informationen für Ärzte mit Empfehlungen für die Wiederzulassung in Schulen und sonstigen Gemeinschaftseinrichtungen herausgegeben, die auch im Internet verfügbar sind. Die Empfehlungen orientieren sich dabei am Stand der medizinischen Kenntnis.

Öffentlicher Gesundheitsdienst Baden-Württemberg

Auf den Seiten des Öffentlichen Gesundheitsdienstes Baden-Württemberg finden sich zahlreiche Informationen zu dessen Aufgaben sowie zu weiteren Themen mit gesundheitlicher Bedeutung (Infektionsschutz, Umweltmedizin, Impfen, Hygiene, Begutachtungen, Suchtberatung, Gesundheitsdaten und noch viele andere).

Kontakt

Gesundheitsamt
Reichsstraße 11
72250 Freudenstadt
Telefon 07441 920-4107
Fax 07441 920-4199

Ansprechpartner

Dr. med. Josef Bendak

Amtsleiter

Reichsstraße 11
72250 Freudenstadt
Telefon 07441 920-4100
Fax 07441 920-994100
Öffnungszeiten:

Nach Vereinbarung