Jugendamt

Wer wir sind

Jugendämter leisten eine Vielzahl von Aufgaben. Dabei werden Kinder, Jugendliche, (werdende) Eltern und ganze Familien unterstützt. Diese Aufgaben reichen von Hilfe und Unterstützung im Bereich der Erziehung, Entwicklung und Betreuung von Kindern über Beratungsangebote, finanzielle Unterstützungen bis hin zum Kinderschutz. Ein breit gefächertes und individuelles Leistungsspektrum soll die Umsetzung dieser Aufgaben gewährleisten.

Weitere allgemeine Informationen zum Thema Jugendamt finden Sie hier.
Spezifische Auskünfte zum Jugendamt Freudenstadt finden Sie im Folgenden.

Unsere Leistungen

Hinweise zum Datenschutz

Aktuelles

Elternbefragung zur Familienbildung - Der Landkreis bittet um Ihre Mithilfe!

Viele Land- und Stadtkreise bemühen sich, Eltern und Familien in ihrer Erziehungsaufgabe zu unterstützen und zu stärken. In Landkreis Freudenstadt findet derzeit ein Modellprojekt statt, das darauf zielt, die Angebote der Eltern- und Familienbildung bedarfsgerecht auszubauen. Das Projekt wird dabei von der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd wissenschaftlich begleitet. Mit Ihrer Teilnahme am Fragebogen helfen Sie, die Bedürfnisse, Themen und Anliegen von Eltern in ihrem Land- bzw. Stadtkreis deutlich zu machen. Dies ermöglicht es, die Angebote an den Ansprüchen der Familien auszurichten und passgenauer zu gestalten. Die Befragung wird vom 15.09.2021 bis 24.10.2021 online durchgeführt. Bitte füllen Sie den Fragebogen nur einmal aus. Die Befragung dauert ca. 10 bis 20 Minuten. Die Befragung ist anonym und wird von WissenschaftlerInnen der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd (Institut Kindheit, Jugend und Familie) ausgewertet. Die ProjektkoordinatorInnen des jeweiligen Land- bzw. Stadtkreises erhalten die zusammengefassten Ergebnisse der Umfrage – dabei ist es nicht möglich, dass von Ihren Antworten auf Ihre Person geschlossen werden kann. Die Ergebnisse können dann genutzt werden, um bestehende Angebote anzupassen und/oder zu erweitern. Für die Aussagen der Untersuchung ist es sehr wichtig, dass sich möglichst viele Eltern an der Befragung beteiligen und ihre persönlichen Erfahrungen, Einstellungen und Bedürfnisse mitteilen. Deshalb bitten wir Sie herzlich, an der Befragung teilzunehmen. Wenn Sie allgemeine Fragen zum Fragebogen haben, können Sie sich gerne an ZQM3@ph-gmuend.de wenden. Wir bitten Sie aber, den Bogen möglichst unabhängig und eigenständig auszufüllen.
Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Unterstützung!
Ihr Jugendamt Freudenstadt

Infobrief zur Elternbefragung:

Pflegeeltern gesucht

Der Bedarf an qualifizierten Pflegefamilien wächst seit einigen Jahren ständig. Daher freuen wir uns immer, wenn sich neue Familien dem Abenteuer Pflegekind stellen möchten.

Pflegefamilien nehmen Kinder auf, die vorübergehend oder auf Dauer nicht in ihrer Familie nach ihren Bedürfnissen versorgt werden können.
Mit der Aufnahme eines Pflegekindes kommen auf Pflegeeltern eine Reihe von Aufgaben und Pflichten zu, die nicht immer einfach sind. Im Rahmen eines Qualifizierungskurses und ständiger Begleitung und Unterstützung, während des Pflegeverhältnisses durch das Jugendamt, werden Pflegeeltern bei ihren Aufgaben unterstützt.

Für weitere Informationen zu den Ansprechpartnern kontaktieren Sie bitte unser Sekretariat.

Jahresbericht des Jugendamtes

Mehr Informationen zum aktuellen Jahresbericht finden Sie hier.

Kontakt

Bitte wenden Sie sich an unser Sekretariat unter
07441 920 6001 07441 920 6003E-Mail: jugendamt@kreis-fds.de 07441 920 6099
Wir bitten um Terminvereinbarung.

Amtsleitung

Angelika Klingler

Amtsleiterin

Telefon 07441 920 6000
Fax 07441 920 996000
Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung

Sekretariat der Amtsleitung: 07441 920 6002E-Mail: jugendamt@kreis-fds.de 07441 920 6099
Wir bitten um Terminvereinbarung.

Anschrift

Jugendamt Freudenstadt
Landhausstraße 32+34
72250 Freudenstadt

Ebenerdiger Zugang auf der rechten Gebäudeseite über Einfahrt Lauterbadstraße. Bitte klingeln, Ihnen wird geöffnet.

Außenstelle HorbIhlinger Straße 7972160 Horb