Öffentlicher Personennahverkehr

Freizeitverkehr

Ziel des Freizeitverkehres ist es, die Freizeitgestaltung an Samstagen und Sonn- und Feiertagen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erleichtern und so attraktiv wie möglich zu machen. Hierzu wurden insgesamt 19 Freizeitlinien mit über 400 Freizeitbushaltestellen eingerichtet. Damit wurde versucht, so weitgehend wie möglich den Beförderungsbedürfnissen, die im Zusammenhang mit der Freizeitgestaltung der Kreiseinwohner und Besucher entstehen, entgegenzukommen.

Die Bedienung der einzelnen Linien erfolgt zumindest in der Hauptverkehrszeit zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr im Ein- bzw. Zweistundentakt. Insbesondere das konkurrenzlos günstige Angebot des Freizeitpasses, mit dem eine Person für 60 € und Ehepaare für 89 € ein ganzes Jahr freie Fahrt auf allen Freizeitlinien und in allen Nahverkehrszügen innerhalb des Kreisgebietes haben, sorgt dafür, dass steigende Fahrgastzahlen die Attraktivität des Freizeitverkehres belegen.

Um den Freizeitverkehr dauerhaft erhalten zu können, hat die Landkreisverwaltung in Zusammenarbeit mit den Konzessionären des Freizeitverkehrs ein langfristiges Konzept entwickelt. Für den darin festgeschriebenen Leistungsumfang bringt der Landkreis jährlich rund 360.000 € auf.

Weitere Infos finden Sie unter:

Verkehrsgemeinschaft Landkreis Freudenstadt (VGF)

Kontakt

Öffentlicher Personennahverkehr
Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt
Telefon 07441 920-1743
Fax 07441 920-991743

Ansprechpartner

Oliver Valha

Sachgebietsleitung

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt
Telefon 07441 920-1740
Fax 07441 920-991740
Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Anna-Lena Eisele
Telefon 004974419201744
Fax 00497441920991744
Sabine Umbrecht
Telefon 07441 920-1741
Fax 07441 920-991741
Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung

Ursel Heinzelmann
Telefon 07441 920-1742
Fax 07441 920-991742
Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung

Monika Gaiser
Telefon 07441 920-1743
Fax 07441 920-991743
Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung