Bachelor of Arts - Soziale Arbeit (w/m/d)

Als Bachelor of Arts – Soziale Arbeit befasst Du dich mit der Prävention und Lösung sozialer Probleme, die von den Betroffenen nicht aus eigener Kraft bewältigt werden können. Du berätst und betreust einzelne Personen, Familien oder bestimmte Personengruppen in schwierigen Situationen. Du erfüllst eine wichtige Aufgabe, in der Du Menschen bei der Bewältigung ihres Alltags berätst und unterstützt.
Das Landratsamt Freudenstadt bietet den Studiengang im Bereich „Jugendhilfe, Erziehungs- und Jugendberatung, Familien- und Jugendgerichtshilfe an.

Hast Du Interesse daran Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu beraten? Verfügst Du über kritisches Reflexionsvermögen? Hast du bereits Erfahrungen im sozialen Bereich (Zivildienst, FSJ, ehrenamtliche oder berufliche Tätigkeiten) sammeln dürfen?

Voraussetzungen

  • Abitur (allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife)
  • ein einjähriges Vorpraktikum in einer sozialen Einrichtung (bitte lege deiner Bewerbung einen Nachweis über das Vorpraktikum bei).

Ausbildungsverlauf

Praxis- und Studienphasen wechseln sich alle drei Monate ab.

Die Praxisphasen werden im Landratsamt Freudenstadt überwiegend beim Jugendamt (Allgemeiner Sozialer Dienst/ Jugendgerichtshilfe) absolviert und bekommt dort einen Einblick in die verschiedensten Tätigkeitsbereiche.

Die Theoriephasen erfolgen an der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen (Infos unter www.dhbw-vs.de). Sie umfassen Vorlesungen in:

  • Sozialarbeit / Sozialpädagogik
  • Sozialökonomie
  • Psychologie
  • Soziologie
  • Philosophie
  • Recht und Verwaltung
  • Sozialmedizin
  • Sozialinformatik
  • Medienpädagogik
  • Methoden der sozialen Arbeit
  • Recht (Sozialhilferecht, Recht der sozialen Sicherung, BGB, Familienrecht, Kinder- und Jugendhilferecht usw.)
  • Einzelfallhilfe, Gemeinwesenarbeit, Ethik

Abschluss der Ausbildung
Während des gesamten Studiums sind Modulprüfungen abzulegen, die zum Abschlusszeugnis zählen. Außerdem müssen die Leistungspunkte nach dem Bologna-Abkommen erreicht werden. Nach zwei Jahren ist eine mündliche Prüfung abzulegen. Im 6. Semester ist die Bachelor-Arbeit anzufertigen.

Aufgaben nach dem Studium/Perspektiven

Nach dem umfassenden Studium warten Aufgaben an vielfältigen Arbeitsplätzen auf Dich. Dazu gehören z. B. das Jugendamt oder Wohngruppen, Tagesstätten und Schulen, Stadtteilbüros und Weiterbildungseinrichtungen, Beratungsstellen und Krankenhäuser und viele mehr.

Nach Abschluss des Studiums erfordern neue wissenschaftliche Erkenntnisse im Fachgebiet beziehungsweise in benachbarten Disziplinen eine laufende Anpassung und Vertiefung des Wissensstandes. Hierfür steht Ihnen eine Vielzahl von Bildungsangeboten zur Verfügung. Durch Aufbau-, Ergänzungs- oder Zusatzstudiengängen, zum Beispiel in den Bereichen Sozialpädagogik, Soziale Therapie, Supervision oder Sozial- und Gesundheitsmanagement, vertiefst und erweiterst Du deine Fachkenntnisse.

Was macht den Studiengang besonders?

Die Soziale Arbeit gewinnt zunehmend an Bedeutung: Diversity und Menschenrechte spielen in unserer Gesellschaft und im Studiengang Soziale Arbeit eine besonders wichtige Rolle. Hier geht es um die Wertschätzung menschlicher Vielfalt, gesellschaftliche Gleichberechtigung, um Inklusion und um den Abbau von Diskriminierung.

Vergütung

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD) in der jeweils gültigen Fassung.

Ausbildungsdauer

Das Studium dauert 3 Jahre. Es handelt sich um einen dualen Studiengang (Praxis- und Theoriephasen) mit insgesamt 6 Semestern.

Ausbildungsbeginn

Jährlich zum 1. Oktober.

Bewerbungsschluss

Der Bewerbungsschluss ist am 30. September des Vorjahres.
Die Bewerbung ist über unser Online-Bewerberportal mit folgenden Unterlagen einzureichen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • beglaubigte Abschriften der letzten beiden Schulzeugnisse
  • Nachweis über das Vorpraktikum in einer sozialen Einrichtung

Melde dich bei Fragen zum Studium einfach bei Frau Bernadette Stritt. Wir freuen uns über Deine Online-Bewerbung.

Kontakt

Haupt- und Personalverwaltung
Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt
Telefon 07441 920 1200
Fax 07441 920 991200

Ansprechpartner

Bernadette Stritt

Stv. Amtsleiterin

Ausbildungsleiterin

Herrenfelder Straße 14
72250 Freudenstadt
Telefon 07441 920-1250
Fax 07441 920-991250
Öffnungszeiten:

Nach Vereinbarung